Printout Header
RSS Feed

Attribute für Exchange 5.5 Mailboxen :  USN-Source


Dies ist die globale Update Sequence Nummer (USN), bei der das Objekt erstellt wurde.


USN-Source


LDAP-Bezeichnung USN-Source
Datentyp Integer
Multivalue (Array) Nein
Heuristic 12 => Wird zwischen Sites repliziert, Operational Attribute
Access Category

Nur System-Zugriff

Ex55 Datenbank-Name USN-Source


Wenn die Objekt-Erstellug auf einem anderen Exchange-Server stattgefunden hat, dann wird hier dessen USN zum dortigen Erstellungszeitpunkt aufgeführt.


Durch die Update Sequence Nummern (USNs) wird die inkrementelle Verzeichnis-Replikation der Exchange-Server geregelt. Es handelt sich dabei um einen Integer-Wert, der global im System für alle Änderungen an Verzeichnis-Objekten hochgezählt wird. Dadurch hat man einen Zähler, durch den deutlich wird, wann Objekte erstellt und geändert wurden und welche Änderungen beim nächsten Replikationszyklus an die anderen Exchange-Server zu übertragen sind.


In diesem Zusammenhang sind auch die Attribute USN-Changed, USN-Created und Object-Version wichtig. Mit den normalen Registerkarten der Objekteigenschaften der Exchange-Verwaltung werden all diese Attribute nicht angezeigt.


Das USN-Source-Attribut ist ein Operational Attribut, das beim der GetObject-Methode nicht automatisch in den Property-Cache geladen wird, sondern das man explizit mit anfragen muss (Funktion GetInfoEx).


Tweet